Glücks-Blog

Heute schließe ich Freundschaft mit der Fülle

Die Fülle des Lebens umgibt uns in jedem Augenblick. Wir haben das Glück gebucht in eine Umgebung geboren zu sein, in der uns die Fülle des Lebens wahrlich umgibt.

Doch wir haben es gut verlernt, diese Fülle anzunehmen. Wirklich anzunehmen. Zu sehen, welche Reichtürme uns umgeben. Mit unserer Familie, mit unseren Freunden, in unserem Wirkungsfeld mit Kollegen. In unserer warmen Wohnung und mit dem Genuss, einkaufen gehen zu dürfen.

Wie oft passiert es uns, dass wir uns darauf fokussieren, was wir nicht haben, was in unseren Augen vermeintlich schief läuft, was andere besser können als wir.

Schließen wir heute doch einfach mal Frieden mit der Fülle, die uns tagtäglich umgibt. Und ziehen somit immer mehr Fülle in unser Leben.

Das ist ein kosmisches Gesetz. Denn Fülle zieht Fülle an.

Da lohnt es sich doch Freundschaft zu schließen.

Heute bin ich frei von Dogmen

Wenn wir unsere Seele fragen würden,  was wahre Freiheit bedeutet und wie man diese erreicht, würde sie uns niemals etwas von Einschränkungen, Verboten, vorgefertigten Meinungen und dergleichen erzählen.

Wenn wir beginnen, das Lied der eigenen Seele zu hören, dann ist dies ein wundervolles Lied an Lebendigkeit, Leichtigkeit, Frieden und einfach nur Liebe.

Die Seele ist nicht interessiert an Dingen, die sie nicht entfalten lassen. Die sie nicht in der Gemeinschaft sein lassen. Die sie nicht in der Kreativität sein lassen.

Befreien wir uns heute ein Stück weit von Dogmen, die wir uns selbst auferlegen oder die uns auferlegt wurden, und genießen so die Kraft der Liebe, die die Seele ist und immer schon war.

Und diese Art der Liebe verletzt niemals. Warum sollten wir sie dann einschränken?

Tag der friedvollen Gedanken

Wie oft passiert es uns, dass wir uns selbst verurteilen. Dass wir uns Gedanken der Ablehnung, des Kritisierens „schenken“. Diese Gedanken haben wir perfekt verinnerlicht.

Daher machen wir es doch einmal ein klein wenig anders und beschenken uns wirklich. Und zwar mit Gedanken der Wertschätzung und des Respekts für uns selbst. Sobald wir uns dabei erwischen, einen Gedanken der Ablehnung zu denken, einfach innehalten und den Gedanken verändern. Ich bin mir sicher, dass in der Handlung, die gerade abgelehnt wird, viele, viele Aspekte dabei sind, die einfach megagenial und unsagbar wertvoll sind.

Das macht friedvolle Gedanken und erschafft ein friedvolles Miteinander.

Heute bin ich glücklich

Ja, heute bin ich glücklich und morgen auch und übermorgen auch.

Was für geile Aussichten auf die Zukunft das sind! Stell dir das mal vor!!

Und dann, wenn du es dir vorgestellt hast, manifestierst du es dir einfach.

Einfach abends beim ins Bettchen gehen, kurz vorm Einschlafen, als letzten Gedanken des Tages: heute bin ich glücklich und morgen auch und übermorgen auch.

Und als ersten Gedanken am Morgen: heute bin ich glücklich und morgen auch und übermorgen auch.

Zugegeben, das braucht ein wenig Training, doch dann funktioniert es automatisch. Beobachte, was sich dann in deinem Leben zu manifestieren beginnt.

Ein neues Lebensgefühl, viel weniger Versagen und so viel mehr glückliches Miteinander.

Tag der universellen Leichtigkeit

Wie wäre es, wenn heute der Tag ist, an dem dir einfach in Leichtigkeit alles gelingt, was du dir vorgenommen hast oder auch das, was du dir nicht vorgenommen hast?

Wenn jede Handlung, die du heute tust, einfach untermauert ist mit den Gedanken der Leichtigkeit. Gespickt mit der Freiheit des Gedankens „nicht perfekt sein zu müssen“?

Ja, das hast du in deiner Hand. Manifestiere es einfach jeden Morgen.  Heute ist mein Tag der universellen Leichtigkeit. Heute bin ich leicht in meinen Gedanken, in meinen Handlungen, in meinen Gesprächen.

Jeder hat es verdient, sein Leben in Leichtigkeit zu führen.

Tag der friedvollen Absicht

Heute ist doch der perfekte Tag um ihm die friedvolle Absicht zu spiegeln. In jeder Begegnung, in jeder Handlung, in jedem Wort.

Einfach diese friedvolle Absicht in deinem Bewusstsein halten und den Tag damit erfüllen.

Es sind so viele kleine und große Wunder, die dadurch entstehen und erfahrbar werden.

Und die friedvolle Absicht ist ansteckend. Sowas von!

Heute ist der größte Tag in unserem Leben

Mach jeden Tag zu deinem größten Tag in deinem Leben. Jeden Tag zu deinem lebendigsten Tag, zu deinem verrücktesten Tag, zu deinem erfülltesten Tag.

Lass dein Leben jeden Tag im Hier und Jetzt sein und erlebe es als das Wunder, das das Leben ist. Warte nicht auf ein Ereignis, das dein Leben verändert und glücklicher macht. Lebe die Veränderung und mach es dadurch glücklicher.

Somit wirst und bist du unabhängig und frei. Glück pur.