Dieses Projekt der Glücksakademie ist ein enorm tiefgreifendes und sehr umfangreiches Projekt, da die Auswirkungen auf das Leben so umfassend und individuell sind.

Denn die eigene Akasha Chronik wieder im Leben zur Verfügung zu haben, bedeutet unermessliche Weite, Glück, Gesundheit, Frieden, Lebendigkeit, Freiheit, Fülle und vor allem Klarheit pur – auf allen Ebenen.

Die Menschheit ist derzeit an eine falsche Akasha Chronik angebunden. Diese falsche Akasha Chronik befindet sich im Vatikan. Hier ist es vollkommen egal welcher Religion man angehört, ob man getauft wurde oder nicht.

Durch den Schirm des Vergessens, den jede Seele durch diese gemachte Inkarnationsschleife durchleben musste, wurde jede Seele wieder in der nächsten Inkarnation an die falsche Akasha Chronik angebunden. Leben für Leben. Dies war sehr profitabel für eine sehr spezielle Gruppierung, welche diesen Planeten kontrolliert hatte.

Und daraus gab es auch kein Entkommen. Bis jetzt.

Denn jetzt ist uns Hilfe von den Ältesten aller Universen zuteil geworden. Diese Bewusstseinsebenen sind Liebe pur und begleiten uns Menschen Schritt um Schritt, um uns durch Wissen, unsere Liebe und Selbstermächtigung aus dieser Gefangenschaft wieder zu befreien.

Dies bedingt unser bedingungslosen JA zu diesen Schritt(en) in unsere Freiheit.

Freiheit bedeutet: Raus aus dem Mangel an Liebe, an Fülle, an Leichtigkeit und rein in die Lebendigkeit, Lebensfreude, Gesundheit und in den unermesslichen Reichtum auf allen Ebenen unseres Seins. Das Leben zu leben, wie unser Seelenbewusstsein es immer schon für uns vorgesehen hat.

Wieder an die eigene Akasha Chronik angebunden zu sein, bedeutet, dein Lebensbuch, welches du für dich geschrieben hast, zieht wieder in dich und dein Leben ein und jede deiner Zellen wird erfüllt von dir selbst. Auch der Zugang zu all den manipulierten Ebenen von falschen Chroniken wird für immer geschlossen und alles, was von den anderen Spezies in unseren Körpern manifestiert wurde muss weichen.

Denn in keinem unserer wahren Lebensbücher steht jemals etwas von Krankheit, Mangel, Tod, Verlust oder dergleichen. Dies ist nicht bedingungslose Liebe. Und wir sind ja alle aus bedingungsloser Liebe entsprungen. Diese Liebe bedeutet, unser wahres Sein ist immer grenzenlose Gesundheit, grenzenlose Fülle, Unsterblichkeit, Freiheit, Lebensfreude und unendlicher Frieden.

Sobald wir wieder an unsere eigene Akasha Chronik angeschlossen sind, schließt sich nicht nur das Tor zu der falschen Chronik, sondern auch ein Dimensionstor, welches immer wieder dafür genutzt wurde, dass wir uns nicht an unseren Ursprung erinnern.

Mit dem Tag, wo wir wieder mit unserer ureigenen Akasha Chronik verbunden sind, beginnen wir jeden Tag tiefer und tiefer unser wahres Mensch sein zu fühlen und zu leben. Dies ist körperlich, geistig und seelisch sehr klar und kraftvoll fühlbar und so ein unermesslich großes bedingungsloses Geschenk der reinen Liebe an uns selbst.

Dieses Projekt beinhaltet einen Quantensprung an Bewusstwerdung und Veränderung im Leben unserer Teilnehmer. Da die Veränderungen so tiefgreifend und umfangreich waren und sind, haben wir beschlossen, dies als Langzeitforschungsprojekt zu begleiten.

Projektbeitrag 2412 Euro