Glücklich sein…

…indem wir jeden Tag etwas Verrücktes tun.

Wir leben in einer Welt, in der vieles genormt ist: Betten, Matratzen, Türen, Fenster, Schränke, Kleidung, Teller, Gläser,… Diese Liste ließe sich endlos fortsetzen. Sogar Obst und Gemüse unterliegen einer Norm.

Beginnt das Normen nicht schon bei den Untersuchungen des wundervollen gerade geborenen Menschenwesens? (Zu klein, zu groß, zu früh, zu dick, zu dünn, zuviel gepupst, zuwenig gepupst…) Jeder weiß aus seinem eigen Erleben wie diese Liste fortgeführt wurde.

Doch was macht das mit uns? Macht uns das nicht auch zu angepassten, der Norm entsprechenden Menschen? Wunderbar angepasst an das System?

Wer hat ein Recht so etwas zu bestimmen? Was wenn wir alle einfach perfekt sind wie wir sind? In unserer Lebendigkeit und Einzigartigkeit? So wie wir gedacht sind?

Wie sollen wir denn in einer genormten Welt unsere Leichtigkeit, die unsere Seele mitbringt, bewahren und leben? Wie können wir in einer genormten Welt unser volles Potential der Kreativität erfahren? Wie können wir Schritt für Schritt wieder unsere Seelenkraft, die ja pures Glück ist, entfalten?

Indem wir jeden Tag etwas Verrücktes tun. Etwas tun, was wir sonst nie tun würden. Das lässt uns raustreten aus dem Korsett des Zwangs und der Norm.

Mach jeden Tag etwas Verrücktes. 😁

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s